Obstbaumschnitt aber richtig

Wer alte Obstbäume auf Streuobstwiesen oder in Gärten liebt, sollte sie gut pflegen. In den ersten Jahren muss ein stabiles Kronengerüst aufgebaut werden, welches das ganze Baumleben erhalten bleibt. In alten Bäumen ist es wichtig, die Krone alle 3 bis 7 Jahre auszulichten, sodass alle Äste gleichmäßig Licht bekommen und der Baum wieder zu Neutrieb angeregt wird. Nur so können Obstbäume über 100 Jahre alt werden.

Meine Ausbildung zum Obstbaumwart habe ich 2023 bei der Obstbaumschnittschule absolviert und habe dort erst gemerkt, dass Obstbaumschnitt eine eigene Wissenschaft ist und man richtig Obstbäume schneiden nicht an einem Tag lernen kann. Die vier Praxiswochen und die vielen Online-Vorlesungen haben geholfen, Obstbäume wirklich zu verstehen und sie naturgemäß zu schneiden.  

Meine Leistungen als Obstbaumwart:

  • Jungbaumerziehung
  • Altbaumschnitt
  • Baumpflanzung
  • Agroforst und Wertholzpflege
  • Beratung für Streuobstwiesen, Obstalleen, Waldgärten & Agroforst 
  • Erhalt Ihrer Lieblingssorte durch Veredelung
  • Mistelentfernung 

 

Die verschiedenen Aufgaben in den Jahreszeiten:

Winter und Frühjahr:

  • Jungbaumerziehung von Obst- und Nussbäumen
  • Pflegeschnitt bei Apfel und Birne
  • Pflegeschnitt von schwachtriebigen Altbäumen
  • Baumpflanzung


Sommer und Herbst:

  • Pflegeschnitt bei Kirschen, Pflaumen & Nussbäumen
  • Schnitt von starktriebigen Altbäumen


Gerne berate ich Sie oder schneide Ihre Bäume! -> Zum Kontakt

Schnittbeispiele von Altbäumen