Schwarznuss - Juglans nigra

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Lieferzeit 5 - 10 Werktage

Die Anzahl kann im Warenkorb festgelegt werden. 

Informationen

Schwarznuss - Juglans nigra

Die Schwarznuss gehört zu den Walnussgewächsen, und ihr näturliches Verbreitungsgebiet ist Nordamerika. 
Seit vielen Jahren wird die Schwarznuss auch in Deutschland erfolgreich angebaut und wird dabei immer mehr im Forst eingesetzt. Die Schwarznuss ist deutlich stärker im Wachstum und  konkurrenzstärker als die europäische Walnuss. Zudem kann die Schwarznuss auch deutlich besser mit Extremstandorten zurecht kommen. Mit langen Trockenphasen oder kurzen Überschwemmungen kann die Art umgehen. 
Das Holz der Schwarznuss ist sehr hochwertig und gehört zu den Edelhölzern. 

Die Nüsse der Schwarznuss sind essbar, jedoch ist die Schale sehr schwer zu knacken und meist bedarf es eines Hammers oder Schraubstocks. Der Kern der Schwarznuss hat ein sehr intensives Aroma, welches man meiner Meinung nach nicht mit dem der europäischen vergleichen kann. 

Durch das schnelle Wachstum und das hochwertige Holz eignet sich die Schwarznuss besonders für Agroforstsysteme, in denen Wertholz das Ziel ist. Die Schwarznuss bildet meist von sich aus einen starken Haupttrieb (Terminale) aus. So ist das Aufasten schnell durchgeführt. 

Das Saatgut der angebotenen Sämlinge stammt von großen, gesunden und reichtragenden Bäumen aus dem Raum Münster. 

Jetzt kaufen und in den nächsten Tagen einpflanzen! 

weitere Infos

Created with Sketch.

Pflanzengröße: 50-100cm
Standortansprüche: keine besonderen Ansprüche
Kronengröße: 30m hoch, 15m breit
Boden: keine besonderen Ansprüche
Ph-Wert Optimimum: 5-7
Sonnen: Sonne bis Halbschatten
Reifezeit: Oktober
Vermehrungsmethode: Samen